Autor Archiv

Veranstaltungshinweis: Korea´s Hydrogen Economy & Hydrogen City (Ulsan) // KOTRA // 03.12.2020 – 09:00 Uhr bis 10:40 Uhr // Onlineveranstaltung

Wir möchten Sie heute auf eine Veranstaltung von KOTRA hinweisen.

Am 3.12.2020 richtet KOTRA ein Webinar zum New Green Deal in Korea aus, das einige Mitglieder von Materials Valley interessieren wird.

Hier gehts zum Flyer: KOTRA Webinar

Die Vorträge finden online per Zoom-Videokonferenz statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter folgendem Link an: Registration

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Veranstaltungshinweis: Energiekolloquium – Perspektiven der Energiewirtschaft // TU Darmstadt // 17.11.2020 – 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr // Onlineveranstaltung

Wir möchten Sie heute wieder auf eine Veranstaltung unsers Mitglieds TU Darmstadt hinweisen.

Am 17.11 ab 17.00 findet die nächste TUD Energie Kolloquium Veranstaltung statt mit dem Thema „Elektromobilität aus Sicht eines Energieversorgers (EnBW)“.

Nach einer Einführung von Wolfram Münch, Leiter Forschung und Entwicklung der EnBW,  referiert Maximilian Arnold und geht dabei auch die mögliche Rolle von induktiven Laden ein.  Er wird auch auf dieses, sehr interessante Projekt diskutieren:  E-Mobilität für den Personennahverkehr: EnBW testet induktives Laden von E-Bussen während der Fahrt

Die Vorträge finden online per Zoom-Videokonferenz statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

Hier gehts zum Einladungsflyer:Flyer

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter folgender E-Mail Adresse an: kolloquium@energy.tu-darmstadt.de

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Veranstaltungshinweis: Match-Making Event – Akteure vernetzen für die Wasserstoffstrategie // 20.10.2020 – 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr // Onlineveranstaltung per Zoom

Am 20.10.2020 findet die Onlineveranstaltung „Match-Making Event – Akteure vernetzen für die Wasserstoffstrategie“ statt.

Das Netzwerk stärken, auch in Covid-19 Zeiten.

Es wird eine Plattform angeboten um:

  • Projektideen vorzustellen und die passenden Partner zu finden (5 Minuten)
  • Die eigenen H2-Kompetenzen/Methoden/Produkte vorzustellen (3 Minuten)

Hier gehts zum Einladungsflyer: Flyer

Die Veranstaltung finden online per Zoom-Videokonferenz statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

Bitte melden Sie sich bis zu 13. Oktober 2020 unter folgender E-Mail Adresse für einen Pitch, für eine Vorstellung und/oder für die Teilnahme an: h2-matching@energy.tu-darmstadt.de

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Veranstaltungshinweis: Energiekolloquium Special – Wasserstoffforschung an der TU Darmstadt // 28.09.2020 – 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr // Onlineveranstaltung

Am 28.09.2020 findet die Onlineveranstaltung „Energiekolloquium Special – Wasserstoffforschung an der TU Darmstadt“ statt.

Programm:

Überblick: Vom Molekül bis zu gesellschaftlichen Aspekten
Prof. Dr- Barbara Albert, Vizepräsidentin für
Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs

Kurzvorträge zu Erzeugung, Nutzung und
Materialaspekten

Dr. Marc Ledendecker
Prof. Dr.-Ing. Bernd Epple
Prof. Dr.-Ing. Matthias Oechsner

Nationale Wasserstoffstrategie:
Einblicke in nationale Fördermaßnahmen

Vorstellung des Matchmaking-Events am 20.10.2020 mit Industriepartnern

Hier gehts zum Einladungsflyer: Flyer

Die Vorträge finden online per Zoom-Videokonferenz statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail.

Bitte melden Sie sich unter folgender E-Mail Adresse an: kolloquium@energy.tu-darmstadt.de

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Online-Veranstaltung „Digitalisierung in Materialwissenschaft & Werkstofftechnik“ – 23. September 2020 – 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr – MS Teams

 


Konsequente Digitalisierung in der Produktion („Industrie 4.0“) setzt voraus, dass digitalisierte Informationen auch zu den verwendeten Materialien vorliegen. Wie diese Herausforderung bewältigt werden kann, wird in der Workshop-Reihe „Digitalisierung in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik“ analysiert.

Die Auftaktveranstaltung widmet sich folgenden Aspekten mit Impuls-Vorträgen und Diskussionen:

  • Materials Data Space®: Welchen Stellenwert hat die Digitalisierung von Materialien und Werkstoffen
    im Fraunhofer-Verbund MATERIALS?
  • Innovationsplattform MaterialDigital: Welchen Beitrag leistet die Plattform für die Digitalisierung von Materialien und Werkstoffen in Deutschland?
  • Best Practices, Potenziale und White Spots aus Industriesicht:
    Welchen Nutzen bringt die Digitalisierung von Werkstoffen Unternehmen?
  • Künstliche Intelligenz: Welchen Beitrag kann KI zur Optimierung von Werkstoffen und Produktionsprozessen leisten?

Im Anschluss an die Impuls-Vorträge (15 min) bleibt zu dem jeweiligen Thema Zeit für eine transfer- und praxisorientierte Diskussion (10 min).

Programm

Link zur Einladung der Veranstaltung: Hier

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich ganz bequem online zu der ersten Veranstaltung am 23.09.2020 über unser Anmelde-Formular unter https://www.materials-valley.de/anmeldung/ an (Anmeldeschluss: 16.09.2020).

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Kooperationspartner

Weiter lesen

ABGESAGT // Veranstaltung Materials Valley // Vernetzung von Materials Valley Mitgliedern über Social Media // 16.03.2020 in Hanau

*****************************************

***Die Veranstaltung wurde abgesagt***

*****************************************

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Veranstaltung „Vernetzung von Materials Valley Mitgliedern über Social Media“ nach Hanau ein.

Wie können Menschen sich vernetzen und voneinander lernen?

Natürlich durch Veranstaltungen, bei denen man sich persönlich trifft, sich Präsentationen anhört und hierüber diskutiert. Materials Valley e.V. macht genau das und zwar schon seit seiner Gründung vor 17 Jahren.

Wie können wir das in dieser hektischen Zeit intensiveren?

Social-Media Plattformen wie LinkedIn, Facebook, Twitter und WhatsApp machten das Internet ab 2003 interaktiv und werden heute von Milliarden Menschen genutzt um sich zu vernetzen und voneinander zu lernen.

Also liegt es doch nahe auch den Mitgliedern des Materials Valley e. V. ein Social Media Tool anzubieten und hierfür schlagen wir LinkedIn vor:

Im Gegensatz zu Facebook werden auf LinkedIn weniger persönliche Information ausgetauscht, sondern vielmehr geschäftlich interessante Information geteilt und kommentiert. LinkedIn hat weltweit 660 Millionen User (siehe wiki Beitrag) und sehr viele Firmen haben hier eine Präsenz z.B. Heraeus mit knapp 23.000 Followern oder die Umicore mit 43.000 oder Evonik mit beindruckenden 239.000 Followern.    

Die Vorstandsmitglieder des Materials Valley haben auch eine Präsenz,  wie man über diesen Link für Hans-Jürgen Wachter und mit diesen link für Andreas Brumby sehen kann.

Wir haben bereits eine Materials Valley Gruppe auf LinkedIn gestartet die man mit diesen link finden kann https://www.linkedin.com/groups/8876667/   

Nun werden nicht alle mit LinkedIn schon vertraut genug sein. Daher bieten wir Ihnen diese Veranstaltung an, bei der die aktiven User, anderen die vielfältigen Funktionalitäten erläutern.

Denen, die Social Media skeptisch gegenüberstehen, legen wir die Teilnahme besonders ans Herz, weil wir überzeugt sind das Sie hierin eine sehr sinnstiftende Beschäftigung finden werden. Neben LinkedIn werden wir auch Twitter erläutern.

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich einfach zur Veranstaltung an.

Datum: 16.03.2020 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: Heraeus Holding GmbH, Innovation Center – FiftyOne, Heraeusstraße 12-14, 63450 Hanau

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 13.03.2020 telefonisch oder per E-Mail bei Judith Künßler an (06181/35-5268 oder judith.kuenssler@heraeus.com).

Ihr Materials Valley e.V.

Weiter lesen

12. Darmstädter Energiekonferenz// 19.02.2020//Darmstadt

Resilienz: Smarte Sicherung unserer Energieversorgung

Bereits zum 12. Mal in Folge veranstaltet das TU Darmstadt Energy Center und der Beirat des TU Darmstadt Energy Center e.V. gemeinsam mit dem Profilbereich Energiesysteme der Zukunft die Darmstädter Energiekonferenz. Das Thema Energie wird hierbei jedes Jahr aus einer anderen Perspektive beleuchtet und setzt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit den verschiedenen Aspekten der Energiewende auseinander.

Die 12. Darmstädter Energiekonferenz mit dem Titel „Resilienz: Smarte Sicherung unserer Energieversorgung“ findet am 19. Februar 2020 im Maschinenhaus der TU Darmstadt statt und ermöglicht es Interessierten aus Forschung, Lehre, Wirtschaft und öffentlichem Dienst, sich über den aktuellen Stand der Resilienz unserer Energiesysteme zu informieren und auszutauschen.

Hier finden Sie das Programm: Programm

Teilnahmegebühr: EUR 50,- für Mitglieder des Beirats des TU Darmstadt Energy Center e.V. EUR 90,- für Nichtmitglieder.

Hier gehts zur Anmeldung: Anmeldung

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Veranstaltungshinweis: INTERNATIONAL CONFERENCE ON RESOURCE CHEMISTRY // 23.03.-24.03.2020 // DARMSTADT

The aim of the event is to discuss current
developments in resource chemistry.
In times of increasing pressure on industry
and politics with respect to environmental
protection and climate change, material
sciences and chemistry have to join forces
to provide answers to some of the world‘s
most challenging technological tasks.
Under the aspect to secure and provide
indispensable materials in a limited environment,
this conference will specifically focus
on applied resource chemistry and new
recycling technologies.


The conference aims to cover a wide range
of research areas, from the substitution of
critical elements, to the development of
sustainable materials, and the establishment
of efficient material life cycles.


This unique conference will tackle these
challenges and bring together scientists and
experts from various fields such as resource
& green chemistry, biology, environmental
science & technology, as well as material
sciences.


CONTACT
Dr. Claudia Güth
Fraunhofer Research Institution for Materials Recycling and Resource Strategies IWKS
Phone +49 6023 32039-869

E-Mail: claudia.gueth@isc.fraunhofer.de

Further Information & Registration here: https://www.iwks.fraunhofer.de/en/Events/events2020/icrc/registration.html

Please klick here for the Flyer: Flyer Ressource Chemistry

Your Materials Valley e. V.

Weiter lesen

Technical Days 2019 – eine rundum gelungene Veranstaltung

Am 24. und 25. September fanden im Bürgerhaus Wolfgang in Hanau die ersten Technical Days statt. Bei dem von der Firma NETZSCH Trockenmahltechnik GmbH und dem Institut für Partikeltechnologie (iPAT) aus Braunschweig veranstalteten Symposium wurden die neuesten Entwicklungen und Trends sowie zukünftige Anforderungen im Bereich Trockenzerkleinern und Sichten diskutiert. Den mehr als 70 Teilnehmern wurde ein interessantes Programm mit zwei Plenarvorträgen und 25 Fachvorträgen aus unterschiedlichen Themenbereichen geboten.

Am ersten Tag standen nach dem einführenden Plenarvortrag von Prof. Dr. Carsten Schilde, iPAT, zum Thema „Einsatz neuer Mahltechnologien; wie die Simulation helfen kann, Mahlprozesse zu optimieren“, informative und praxisbezogene Fachvorträge aus den Anwendungsbereichen „Batterie & Elektronik“, „Kohlenstoff Materialien“ sowie „Lebensmittel & Nachwachsende Rohstoffe“ auf dem Programm. Die vorgestellten interessanten Lösungsansätze beim Zerkleinern und Klassieren eröffnen Synergien für viele Anwendungsbereiche. So kam es zu einem regen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen und Blickwinkeln.

Am zweiten Tag lag der Schwerpunkt auf der aussagekräftigen Charakterisierung und sicheren Handhabung der pulverförmigen Produkte. Experten stellten neueste Mess- und Analysemethoden vor und diskutierten moderne Lösungen für die Prozessschritte Fördern, Dosieren, Mahlen, Sichten und Sieben bis hin zum Austragen von Schüttgütern.

Die ausgewogene Mischung aus anwendungsnahen und wissenschaftlichen Vorträgen, das abwechslungsreiche Programm und die offene Atmosphäre, die Kommunikation und Netzwerken miteinander einfach machte, wurde von allen Teilnehmern – darunter beispielsweise Vertreter der Firmen Evonik, Heraeus, Umicore, Vacuumschmelze und Schott – gelobt.

Nach dem durchweg positiven Feedback wird für das Jahr 2021 eine zweite Auflage der Veranstaltung geplant. Der genaue Termin der Technical Days 2021 wird noch in diesem Jahr auf www.technical-days.de veröffentlicht.

Weiter lesen

Veranstaltungshinweis: Forum „Additive Manufacturing Rheinland-Pfalz“ im pfalzbau: Ludwigshafen // 07.11.2019 von 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Am 07.11.2019 von 12:00 bis 18:30 Uhr findet das Forum „Additive Manufacturing Rheinland-Pfalz“ im pfalzbau:Ludwigshafen statt. Hier wird mit Experten diskutiert was Qualitätssicherung und Prozessüberwachung in der additiven Fertigung bedeuten kann. Die Teilnehmer werden Gelegenheit zum Austausch mit anderen Teilnehmenden haben, um darüber zu diskutieren, welche Ansätze im täglichen Business praktikabel sind, wo es noch Handlungsbedarf gibt und wie Sie sich bei der Implementierung solcher Prozesse gegenseitig unterstützen können.

  • Was sind qualitätsbestimmende Schritte in der additiven Fertigung?
  • Gibt es die Möglichkeit der Zertifizierung?
  • Welche Möglichkeiten der Prozessüberwachung gibt es?
  • Was sind Ihre Erfahrungen?
  • Welche Fragen beschäftigen Sie aktuell?

Kostenfreie Registrierung unter: REGISTRIERUNG: Forum „Additive Manufacturing Rheinland-Pfalz“

Den Flyer zum Forum finden Sie unter: Flyer Forum Additive Manufacturing Rheinland-Pfalz

Ihr Materials Valley e. V.

Weiter lesen